Port Pin-Rolland – fühlt sich immer noch so an wie das ehemals kleine Fischerdorf

Segeln in Frankreich im Mittelmeer bei Port Pin-Rolland

Das französische Mittelmeer ist ein bevorzugtes Revier. Das milde Klima, die reizvolle Landschaft und die Vielfalt an Häfen und Ankerplätzen gehen einher mit idealem Segelwetter.

Während der Saison ist der Wind selten sehr stark, das Meer meist sehr ruhig, Tide und Strömung sind meist vernachlässigbar gering, die Küsten praktisch ohne Gefahren, die Sicht ist außerordentlich gut und es gibt zahlreiche sichere Häfen und Ankerplätze. Der Stützpunkt Port Pin-Rolland bei Toulon ist ein idealer Ausgangspunkt für das westliche Revier mit den Inseln Porquerolles, Port Cros und Levant bis zum mondänen St. Tropez.

Steht Ihnen nur eine Woche zur Verfügung so erkunden Sie doch die zahllreichen Orte und Buchten der Cote d Azur. Haben Sie zwei oder mehr Wochen Zeit, so nehmen Sie Kurs auf Korsika, Sardinien oder die Balearen.

Calvi ist von Golfe Juan aus mit 95 Meilen der nächstgelegene korsische Hafen. Auf der Weiterfahrt nach Bonifacio ( 90 Meilen ) finden Sie große Auswahl an Ankerplätzen an der felsigen Westküste.

Die Anreise

Mit dem Flugzeug: Von München, Frankfurt / M., Düsseldorf, Amsterdam, Kopenhagen, Wien und Zürich aus nach Nizza.

Mit dem Auto: Über die Autobahnen Deutschlands, der Schweiz oder Österreich nach Frankreich.