Marmaris – kleine, vom Tourismus geprägte Küstenstadt

Segeln in der Türkei vor Marmaris

Marmaris ist eine Küstenstadt in der Provinz Muğla im südwestlichen Teil der Türkei und nebenbei das Zentrum der türkischen Yachtaktivitäten. Sie hat ca. 31.450 Einwohner (Stand 2008) und ist vom Tourismus geprägt. Sowohl für Charterer wie für Bootseigentümer ist Marmaris ein sehr beliebter Liegeplatz- und Ausgangspunkt für weitere Törns.

1992 wurde der Marmaris International Yacht Club von den einheimischen Seglern gegründet. Diese sahen darin eine Möglichkeit, die bis dato stattfindenden Amateur-Rennen untereinander auf eine größere und offizielle Bühne zu transferieren. In Folge entstand die erste Marmaris Race Week. Der Marmaris International Yacht Club hat heute rund 80 Mitglieder und bietet während der alljährlich stattfindenden Rennwoche rund 120 Yachten und etwa 1000 Seglern einen sicheren Hafen.

Marmaris liegt an der türkischen Ägäis auf der Halbinsel Bozburun. Im Norden der Stadt befindet sich der Golf von Gökova, im Süden das Mittelmeer. Westlich des Ortes liegt die Datça-Halbinsel. Im Osten liegt der Bezirk Köyceğiz mit dem gleichnamigen See. In der weiteren Umgebung befinden sich Touristenzentren wie z. B. Bodrum oder Fethiye.

Die Strandpromenade von Marmaris ist rund elf Kilometer lang und dicht bebaut. Der Strand ist zehn bis 15 Meter breit und besteht aus feinen bis groben Kieseln. Die am Wasser liegenden Hotels und Restaurants haben den Strand vollständig mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen bestückt, die meistens kostenlos an Gäste vergeben werden, in der Hoffnung, Getränke und Speisen verkaufen zu können. Abends haben viele Kneipen und Restaurants geöffnet.

Aufgrund seiner Lage an der so genannten „türkischen Ägäis“ ist Marmaris ein bedeutsames Touristenziel. Die Stadt liegt an einer großen, geschützten Bucht, die als natürlicher Hafen für die Berufs- und Freizeitschifffahrt dient. Im Verkehrshafen legen u. a. große Kreuzfahrtschiffe wie die AIDA Cruises-Flotte und die Schiffe der Carnival Cruise Lines an. Es gibt zwei große und mehrere kleine Marinas. Hunderte von Skippern überwintern hier jährlich. Der Yachthafen ist mit über 600 Liegeplätzen der größte in der türkischen Ägäis. Ab Marmaris verkehren Fähren zur griechischen Insel Rhodos.

Panorama-Blick

Marmaris harbor aerial view, Muğla Province, southwest Turkey, Mediterranean.

Marmaris Hafen, Luftbildaufnahme

Klicken Sie einfach auf das Bild und haben Sie dann bitte etwas Geduld. Da das Bild sehr groß ist, kann es selbst mit DSL schon ein paar Sekunden dauern. Bei Verbindungen mit einem Modem sollten Sie auf die Großansicht verzichten, es sei denn, Sie haben entsprechend Zeit und Geduld.

Charterangebot – Anfrage einholen.

Stellen Sie Ihre Anfrage, am besten in unserem Onlineformular um Ihren aktuellen Charterpreis zu ermitteln und Sie erhalten umgehend ein detailliertes Angebot.

Angezeigt wird jeweils der Charterpreis der Vorwoche - Ihre Charterwoche / Zeitraum und die Folgewoche.

Marmaris Yacht Marina – Hafenfilm & Infos

Dieses Video wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von segel-filme.de