Pula – der bedeutendste und größte Hafen in Istrien

Segeln in Kroatien bei Pula

Pula war einst ein österreichischer Kriegshafen und ist heute nur noch Handelshafen und dient der Sportschiffahrt als Port of Entry. Hier wird man mit Geschichte pur konfrontiert. Gewaltig das alles überragende Amphitheater, das 79 n. Chr. von den Römern erbaut wurde und im Sommer eine prächtige Kulisse für Opernaufführungen abgibt.

Die Marina Veruda liegt in einer ca. 2,5 km tiefen Bucht bei Pula und ist eine der bestgeschützten Marinas der Adria. Veruda ist nur einige Seemeilen vom Südkap Istriens entfernt und ist damit ein idealer Ausgangspunkt für Segeltörns in die Inselwelt der Kvarner Bucht. Bereits am ersten Tag sind die Inseln Cres, Unije, Mali Losnij und Susak erreichbar. Nach Norden erschließt sich in einem Wochentörn die die gesamte Küste Istriens. Brioni, Rovinj und der Limford sind einige der Höhepunkte dieses Törns.

Auch der Nationalpark Brijuni,- Inseln,einst Sommersitz des jugoslawischen Staatspräsidenten Tito, ein Reich üppiger Vegetation, gepflegte Parks und exclusive Residenzen kann heute von Seglern angelaufen werden. Der Hafen ist allerdings recht klein, durch viele Touristenboote vom Festland unruhig und die Liegegebüren sind einfach unverschämt hoch.

Charterangebot – Charterpreis ermitteln.

In unserem Onlineformular können Sie Ihren aktuellen Charterpreis zu Ihrer Wunschyacht ermitteln. Sie können sich unverbindlich ein detailliertes Angebot per Email senden, eine Option setzen oder direkt buchen..

Angezeigt wird jeweils der Charterpreis Ihrer Charterwoche / Zeitraum mit dem derzeitig gültigen Rabatt.