Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie buche ich eine Yacht ?

Eine Segelcharter – Yachtcharter ist Vertrauenssache

Um Ihren Segelurlaub richtig genießen zu können ist die Qualität der Segelyacht und die Zufriedenheit der Crew am Stützpunkt der Beginn für einen perfekten Törn.

Leben Sie Ihren persönlichen Traum auf dem Wasser aus. Seit  1994 arbeiten wir als Charteragentur erfolgreich in der Vercharterung von Segelyachten, Motoryachten und Katamaranen im gesamten Mittelmeerraum und der Karibik. Mit qualifiziertem Hintergrundwissen und jahrelanger Erfahrung im Chartergeschäft, können wir Ihnen über 3.000 verschiedene Yachten in mehr als 200 Marinas anbieten. Adriacharter ermöglicht Ihnen durch individuellen Kontakt und eine durchdachte Reiseplanung über die Route, Revier und Yachtauswahl bis zum Einkauf oder Zubringer zu Ihrem Startort – eine erfolgreiche Planung für Ihren Törn ! Unser abgerundetes Servicepaket soll Ihnen einen unvergesslichen Segelurlaub garantieren.

Urlaub heißt relaxen ! Und genau das bietet unser Planungsservice.

Auch bei der Flugvermittlung sind wir gern behilflich und wenn Sie sonst noch eine Frage haben, so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung: Wir sind (fast) immer für Sie da – auch an den Wochenenden, Sonn – und Feiertagen.

Wie buche ich eine Yacht?

Sie möchten in den schönsten Reviere der Welt- in der Karibik – dem Mittelmeer/Adria- in Thailand oder der Südsee / Seychellen die Wasserwelt erkunden, sprechen Sie uns an.

Folgende Angaben sind notwendig, um Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen und eine passende Yacht zu finden:

–          Anzahl der Personen die segeln möchten ggf. Kabinenzahl

–          Charterzeitraum

–          Ausgangshafen / Land

Haben wir die Grundinformationen, kann es losgehen. Wir recherchieren bei unseren jahrelangen Partnern, welche Basis eine passende Yacht – mit oder ohne Besatzung – für Ihren Törn zur Verfügung steht.

Nachdem wir einige passende Angebote für Sie eingeholt haben, bekommen Sie umgehend per Email ein unverbindliches Charterangebot für Ihren Segeltörn. Dieses Angebot hat eine Gültigkeit von 7 Tagen.

Haben Sie sich für eine Yacht entschieden, senden wir Ihnen umgehend den Chartervertrag als PDF Datei per Email zu. Den unterschriebenen Chartervertrag senden Sie uns innerhalb von 3 Tagen zurück.

Auf dem Postwege bekommen Sie zur Ergänzung des Vertrages noch folgende Unterlagen zugesendet:

  • Einen Versicherungsheft mit Anträgen für eine Reiserücktrittsversicherung, Skipper – Haftpflichtversicherung, Kautionsversicherung der Schomacker Versicherung in Hamburg.
  • einen Sicherungsschein der R& V Versicherung zur Abdeckung Ihrer Charterzahlung – Ihre Chartergelder sind bei uns durch eine Bürgschaft der R+V Versicherung abgesichert

Ca. 4 Wochen vor Segelbeginn, werden wir uns mit Ihnen erneut in Verbindung setzen.

Ihre Törnplanung wird sicher fast abgeschlossen sein und es können noch offene Fragen geklärt werden.

Was ist mit dem Aussenborder zum Beiboot, zusätzliche Bettwäsche/Handtücher?

Den Aussenborder können wir im Vorfeld für Sie ordern und bereitstellen lassen. Zusätzliche Wechsel-Bettwäsche und Handtücher können bestellt werden.

Die Bezahlung findet beim Check in in der Basis statt.

Was ist mit Spinnaker – Bliester – oder Genacker?

Auch die Extra Beseglung ist wichtig. Gerne ordern wir diese passend zu Ihrer Yacht.

Wo lasse ich mein Haustier?

Bei fast allen Flotten ist es möglich, seinen Hund oder seine Katze mit an Bord zu nehmen. Für jedes Haustier fällt eine zusätzliche Endreinigung zwischen 50 – 120 € pro Charter an. Diese wird in bar beim Check in beglichen.

Wie sieht es mit dem Proviant aus?

Möchten Sie Ihren Proviant bereits an Bord haben? Gerne senden wir Ihnen eine Proviantliste zu oder Sie bedienen sich in unserem ONLINE-Proviantbestellsystem – JAM Yacht Supply.

Wie erstelle ich die Crewliste für meinen Törn?

Sie bekommen von uns per Email eine vorgefertigte Crewliste zum Vervollständigen. Ihre Name/Vorname – Anschrift – Passnummer und Geburtsort müssen eingetragen werden.

Wenn Sie uns eine Handynummer von Ihnen oder einem Crewmitglied geben könnten – nur für den Fall, das etwas Unvorhergesehendes beim Vercharterer sein sollte, so dass Sie am Tag der Anreise erreichbar wären – ist dieses sehr hilfreich.

Vom Skipper und ggf. dem Co-Skipper benötigen wir per Email oder Fax den Segelerfahrungsnachweis.

Wie komme ich vom Flughafen in die Basis?

Selbstverständlich organisieren wir gerne einen Transfer vom Flughafen in die Marina. Zur Abholung am Flughafen bräuchten wir folgende Infos:

  • Personenanzahl
  • Flugnummer(n)
  • Ankunftszeit(en)

Je nach Personenanzahl steht ein Mini bis hin zum  Maxibus zu Ihrer Abholung bereit. Der Fahrer wartet im Eingangsbereich mit Ihren „ Namensschild „ versehen auf Sie und Ihre Crew.

Der Fahrpreis richtet sich nach Entfernung zur Marina ( den wir Ihnen aber vor Törnbeginn mitteilen )und wird vor Ort in bar beim Fahrer beglichen.

Natürlich können Sie auch über unser Online – Yachtcharter – Buchungssystem chartern oder einfach durch unsere aktuellen Charterpreislisten stöbern.

Sie finden die Buchungsmaske auf allen Revierseiten-  geben Sie Ihr Wunschrevier – das Yachtmodell ein und folgen Sie den Anweisungen. Nun sind es nur noch wenige Schritte zu Ihrem Segelurlaub…..

Welche Bootsführerscheine benötige ich für die Charter?

Üblicherweise werden in den Charterstationen die entsprechenden deutschen Bootsführerscheine anerkannt.

Das heißt in der Praxis reicht fast immer der Sportbootführerschein See aus.

Alle weiteren Verbandsführerscheine werden auch anerkannt. Bitte lassen Sie uns bei Ihrer ersten Charter eine Kopie Ihres Führerscheines per E-Mail zukommen.

WIr erledigen alles weitere für Sie.

Wenn ich keinen Bootsführerschein habe?

Dann vermitteln wir Ihnen gerne einen erfahrenen Skipper für Ihren Yachturlaub.

Selbstverständlich können und sollen Sie unter der Anleitung des Skippers auch selbst Hand anlegen. Wenn Sie nichts selbst tun wollen, können Sie auch Yachten mit kompletter Crew und Koch chartern.

Die Kosten für Skipper und Crew sind in jedem Land unterschiedlich.Das beginnt mit ca 1000 Euro für den Skipper pro Woche und ca 700 Euro für zusätzliche Crewmitglieder.
Dazu kommt eine Kabine für den Skipper und die komplette Verplegung.

Was ist mit Seekarten, Hafenhandbüchern und Rettungsmitteln?

Die Charteryachten sind jeweils nach den Landesvorschriften ausgerüstet.

Dazu gehören auch aktuelle Seekarten und Hafenhandbücher.

Die Rettungswesten gehören zur Standardausrüstung. Sind aber in den meisten Fällen Feststoffwesten.

Bei der Yachtübernahme überprüfen Sie ob die Hafenhandbücher und Seekarten vollständig sind. Falls bei einer Vorcharter etwas verloren oder beschädigt wurde, erhalten Sie an der Charterbasis Ersatz.

Sie sollten unbedingt prüfen ob die Rettungswesten passen.

An der Charterbasis können nicht passende Westen getauscht werden.

Sind auf der Crewliste KInder angemeldet sind auch Kinderwesten vorhanden.

Was ist mit Geschirr und Bettwäsche?

Geschirr und Besteck sind für die im Chartervertrag angegebene Personenzahl vorhanden. Töpfe und Pfanne auch.

Rechnen Sie jedoch mit einer der Yachtgröße angepassten einfachen und zweckmäßigen Ausstattung. Schlafdecken und Kofkissen gehören zur Ausrüstung der Yacht. Bettlaken und Bezüge werden beim Eincheck gewechselt (Endreinigungspauschale),

Was ist mit der Kaution?

Die Kaution muß beim Eincheck in bar oder durch Kreditkartenbelastung hinterlegt werden.

Sie deckt bei jedem Schaden oder Verlust an der Yacht oder Ausrüstung bis zur vollen Kautionshöhe die Kosten der Reparatur oder den Ersatz. Kosten über der vereinbarten Kaution muß der Vercharterer tragen.

Bei schadensfreier Charter bekommen Sie die Kaution beim Auscheck zurück.

Bei einem Schaden bekommen Sie nach der Reparatur eine Abrechnung. War der Schaden geringer als die Kaution wird Ihnen die Differenz überwiesen.

Sie können aber auch vor Ihrem Urlaub eine Kautionsversicherung abschließen. Die Versicherung erstattet Ihnen bei einem Schadensfall eine ganz oder teilweise verlorene Kaution.

Was ist mit Versicherungen?

Die Yachten sind nach den unterschiedlichen Landesvorschriften versichert.

Für Ihre Charter besteht keine weitere Versicherungspflicht.

Ob für Ihr persönliches Risiko als Charterer oder Skipper der Abschluß einer Reiserücktrittskosten – Reiseabbruch – Insolvenz Versicherung, Skipper-Haftpflicht-Versicherung, Kautionsversicherung, Skipper Insassenunfall Versicherung, Auslands-Reise-Krankenversicherung (immer empfehlenswert) sinnvoll ist, können nur Sie entscheiden.

Wir können Ihnen gerne die Beratung einer kompetenten Yachtversicherung empfehlen.