Yachtcharter Alghero – Marina di Alghero – Segelangebote online vergleichen zum Bestpreis

Yachtcharter ab Marina di Alghero – Sardinien Segelangebote

Lage

An der Westküste Sardiniens bietet Alghero einen einladenden Hafen mit allen Versorgungs-möglichkeiten und dem Reiz, sich zwischen Einkaufsbummel und interessanten Ausflügen an Land und auf See zu entscheiden.

Alghero hat 40.685 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) auf einer Fläche von 225 km² und liegt an der Westküste (Geografische Lage: 40° 33′ Nord, 8° 19′ Ost). Die Altstadt verfügt über viele mittelalterliche Baudenkmäler, die typisch für mittelalterliche Städte auf dem Gebiet der Krone von Aragon sind. Dicke Mauern umschließen die Altstadt, die auf einem Felsvorsprung liegt. Schmale Gassen und Steinstufen führen zu den Plätzen und Kirchen.

Es gibt drei gute Orientierungshilfen:

  • der Wachturm Torre del Lazzaretto etwa eine halbe Seemeile nördlich des Capo Galero;
  • der Glockenturm der Kirche von Fertilia mit seinem weißen Dach im Norden in der Mitte des Golfes;
  • der rot weiß gestreifte Turm des Leuchtfeuers der Isolotto della Maddalena im Osten.

Tourismus

Heute ist die Stadt – mit einer der schönsten Altstädte und dem Hafen – ein Zentrum des sardischen Tourismus. Die Altstadt ist geprägt von lebendigem Treiben in engen Gassen. Zahlreiche Läden, darunter viele Souvenir- und Schmuckläden, machen das Flanieren zum kurzweiligen Vergnügen. Es wird besonders viel Korallenschmuck angeboten, denn die Korallenverarbeitung hat hier in Alghero, das auch als Korallenstadt bekannt ist, eine lange Tradition. Ursprünglich stammten die Korallen vom Capo Caccia, das jedoch nun unter strengem Artenschutz steht. Die vielen Hotels und Restaurants bieten eine vielfältige und sehr gute Gastronomie, vor allem Fisch und Meeresfrüchte werden zubereitet. Nirgendwo auf Sardinien gibt es mehr Hotels als in Alghero.

Sardinien, die zweitgrößte Insel des Mittelmeers, ist auch heute noch ein Geheimtipp für Individualisten. Bezaubernd präsentiert sich die anmutige, herbe Landschaft: unzählige malerische Felsbuchten mit schönen Sandstränden, herrlich klarem, tiefblauem oder smaragdgrünem Wasser, wilde Felslandschaften, seltsam geformte Granitblöcke, ausgedehnte Korkeichenwälder, eine immergrüne Macchia und kleine, anmutige Dörfer. Sardinien ist noch immer Italiens feine Urlaubsadresse.

Hier finden Sie eine intakte Urlaubswelt ohne Touristenhochburgen und Massentourismus. Eine Oase unter einer Sonne, die über 3000 Stunden im Jahr auf ruhige Strände vom feinsten Sand scheint. Zwischen Korsika und Sardinien liegen die Lavezzi Inseln und der Maddalena Archipel. Beide Inselgruppen erinnern fast an die Karibik mit italienischem Einschlag. Im Nordosten liegt die berühmte Costa Smeralda mit exklusiven Yachthäfen, wie Porto Cervo als internationaler Segeltreffpunkt.

Die Anreise

Mit dem Flugzeug: Von München, Frankfurt / M., Düsseldorf, Amsterdam, Kopenhagen, Wien und Zürich aus nach Olbia oder Cagliari.

Mit dem Auto: Über Italien und mit der Autofähre von Genua, Piombino, Livorno und Civitavecchia in 7 -11 Stunden Fahrzeit) nach Olbia.

 

Charterangebot – Anfrage einholen.

Stellen Sie Ihre Anfrage, am besten in unserem Onlineformular um Ihren aktuellen Charterpreis zu ermitteln und Sie erhalten umgehend ein detailliertes Angebot.

Angezeigt wird jeweils der Charterpreis der Vorwoche - Ihre Charterwoche / Zeitraum und die Folgewoche.