Yachtcharter Palermo – Marina di Palermo auf Sizilien

Yachtcharter Marina di Palermo – Segelangebote ab Sizilien

Palermo ist die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien und der Provinz Palermo. Sie liegt an einer Bucht an der Nordküste Siziliens. Heute ist Palermo mit 654.987 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) Italiens fünftgrößte Stadt und das politische sowie kulturelle Zentrum Siziliens.

Die Stadt liegt an einer Bucht des Tyrrhenischen Meeres an der Nordküste Siziliens. Begrenzt wird die Bucht im Norden vom rund 600 Meter hohen Monte Pellegrino, im Osten vom Monte Catalfano.

Die Ebene zwischen den Bergen wird italienisch Conca d’oro („Goldenes Becken“) genannt, vermutlich wegen der Orangenhaine, die Palermo zur Zeit der arabischen Herrschaft umgaben. Heute dehnt sich das Stadtgebiet über fast die ganze Conca d’oro aus.

Palermo ist ein guter Ausgangspunkt für Törns zu den reizvollen egädischen Inseln und Törns an der Nordküste Siziliens entlang. Wer etwas mehr Zeit mitbringt kann auch die Pelagischen Inseln – Lampedusa, Linosa und Lampione (ca. 230 km) ansegeln, selbst Malta ist nicht zu weit entfernt.

Aber auch Törns zu den Aeolischen Inseln – Lipari, Salina, Alcudi, Panarea, Vulcano und Stromboli sind möglich. Das Revier um den Stromboli, die Äolischen Inseln, heute als Liparische Inseln bekannt, besteht aus den ehemals aktiven Vulkanen Lipari, Panarea, Vulcano, Alcudi und Filicudi. Die Inseln wurden von Seefahrern aus Knidos besiedelt und später – da wichtiger Flottenstützpunkt – den Karthagern von den Römern entrissen.

Es gibt einige schöne Ankerplätze und eine sichere Marina auf Lipari. Wer den 926 m hohen Stromboli besteigen will, muß seine Yacht vor dem kleinen Fischerdorf an der Ostseite der Insel unter Aufsicht vor Anker liegen lassen und vor Sonnenaufgang hinaufsteigen. Er wird mit einem großartigen Naturschauspiel belohnt.

Von den Liparischen Inseln ist es nur eine knappe Tagesetappe nach Milazzo an der nordsizilianischen Küste. Von dort aus folgt man der Nordküste Siziliens nach Westen zurück in Richtung Palermo.

Die Anreise

Mit dem Flugzeug: Von München, Frankfurt / M., Düsseldorf, Amsterdam, Kopenhagen, Wien und Zürich aus über Rom nach Palermo.

Mit dem Auto: Über die Autobahnen Deutschlands, der Schweiz oder Österreich nach Italien.

Charterangebot – Anfrage einholen.

Stellen Sie Ihre Anfrage, am besten in unserem Onlineformular um Ihren aktuellen Charterpreis zu ermitteln und Sie erhalten umgehend ein detailliertes Angebot.

Angezeigt wird jeweils der Charterpreis der Vorwoche - Ihre Charterwoche / Zeitraum und die Folgewoche.