Kotor – die alte mediterrane Handels- und Hafenstadt

Segeln in Montenegro vor Kotor

Kotor ist eine alte mediterrane Handels- und Hafenstadt und überregionales Kulturzentrum am südöstlichen Ende der Bucht von Kotor (Adria) in Montenegro. Sie hat 5.341 Einwohner (Zensus von 2003, mit Dobrota zusammen 13.510), die 335 km² große Gemeinde (einschließlich der umliegenden 13 Siedlungen) 22.947 Einwohner (2003).

Die Stadt mit ihren bedeutenden kultur-historischen Bauwerken und ihrer Lage ist 1979 in das UNESCO Welt-Kultur und Naturerbe aufgenommen worden. Sie ist Sitz des katholischen Bistums Kotor und Zentrum der serbisch-orthodoxen Christen. Die Stadt und die von bis 1.894 Meter hohe Bergketten (Orjen und Lovćen) umrahmte tiefe Bucht sind die bekannteste und meistbesuchte Tourismusregion in Montenegro.

Das fast 2.000 Jahre alte Kotor ist berühmt für seine von einer eindrucksvollen 4,5 km langen Stadtmauer umgebene mittelalterliche Altstadt. Zu den bekannten Bauwerken gehört die romanische Sankt-Tryphon-Kathedrale (‚Sveti Trifun‘) im Stadtzentrum, in der die Reliquien des Schutzpatrons der Stadt, des heiligen Tryphon, aufbewahrt werden. Sie gilt als die schönste Kirche in Montenegro. Der älteste Teil der Kirche stammt von aus dem Jahr 1166, wobei die prägende Stirnseite und die Türme nach dem Erdbeben von 1667 neu erbaut wurden.

Weitere Bauwerke sind die einschiffige romanische St. Lukaskirche (1195), die im 17. Jahrhundert an die orthodoxe Kirche ging, und der Uhrturm im Renaissance-Stil (1602) beim Hauptplatz der Altstadt. Unter venezianischer Herrschaft wurden im 15. bis 18. Jahrhundert einige Paläste errichtet, die noch heute das Stadtbild prägen. An den Hängen der Bucht von Kotor erstrecken sich über 4,5 Kilometer die bis zu 15 Meter breiten und 20 Meter hohen Verteidigungsanlagen bis in eine Höhe von 260 Metern auf dem Berg San Giovanni.

Charterangebot – Anfrage einholen.

Stellen Sie Ihre Anfrage, am besten in unserem Onlineformular um Ihren aktuellen Charterpreis zu ermitteln und Sie erhalten umgehend ein detailliertes Angebot.

Angezeigt wird jeweils der Charterpreis der Vorwoche - Ihre Charterwoche / Zeitraum und die Folgewoche.

Starten Sie Ihren Segeltörn direkt in der Marina Bar oder Kotor. Alternativ können Sie als Ausgangshafen auch die Marina Dubrovnik oder die Marina Slit in Kroatien wählen. Mit fast allen Yachten und Katamaranen können Sie in Montenegro eindeklarieren. Gerne sind wir Ihnen bei allen Formalitäten behilflich und informieren Sie gerne.